Application Management (AM)

Stellt der 24×7-Betrieb Ihrer IT-Systemen eine technologische, organisatorische aber auch personelle Herausforderung für Sie dar?

Application Management für Energie-IT


Wir stellen einen sicheren Betrieb Ihrer unternehmenskritischen Anwendungen sicher, um Faktoren wie Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Sicherheit und Performance jederzeit zu gewährleisten.
Unser 24×7 Betrieb unternehmenskritischer Enterprise Applikationen sowie ein Incident Management ermöglichen, dass der normale Betrieb der Applikation im Falle einer Störung schnellstmöglich wiederhergestellt wird. Unser Application Management zeichnet sich selbstredend durch eine hohe Erreichbarkeit und kurze Reaktionszeiten aus - auf Wunsch bis hin zu einer 24×7 Rufbereitschaft.

Darum sind wir der richtige Partner für Ihr Application Management


Unser Application Management-Team verfügt neben Erfahrungen im Betrieb von Enterprise Applikationen auch über langjährige, praktische Erfahrungen im Bereich der Softwareentwicklung mit klassischen Vorgehensmodellen (Wasserfallmodell oder Spiralmodell), über komponentenbasierte Ansätze (Rational Unified Process RUP) und das V-Modell, bis hin zu Konzepten der agilen Softwareentwicklung wie beispielsweise Scrum.

Wir stellen den Betrieb und die Überwachung hochverfügbarer IT-Systeme sicher.

Unsere AM-Leistungen im Überblick

Wir leisten Unterstützung im gesamten Lebenszyklus unternehmenskritischer IT-Systeme im Healthcare-Sektor:

Von der Anforderungsanalyse über den Betrieb bis hin zur IT-Wartung.

Application Management gem. ITIL 2011 Edition

Wir sorgen für einen dauerhaften, reibungslosen Betrieb und ein kontinuierliches Monitoring von hochverfügbaren IT-Systemen. Dabei arbeiten wir i. d. R. nach dem ITIL-Prozess 2011 Edition, der folgende Phasen im Service-Lifecycle beinhaltet: Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation und Continual Service Improvement.

Incident, Problem und Change Management

Im Rahmen des Incident Managements werden Störungen umgehend bearbeitet und behoben. Die Ursachenforschung und nachhaltige Beseitigung von Störungen (Incidents) stehen im Mittelpunkt des Problem Managements. Change Management zielt darauf ab, Anpassungen an IT-Systemen kontrolliert und unter Minimierung von Risiken durchzuführen.

SLA-gestützter Betrieb von IT-Systemen

Wir bieten einen Betrieb Ihrer IT-Systeme nach klar definierten Service-Level-Agreements - auf Wunsch inkl. 24x7 Rufbereitschaft. Darüber hinaus leisten wir einen kompetenten Second- und Third-Level-Support für unsere Kunden.

Betriebliche Softwareentwicklung

Unsere erfahrenen Application Manager verfügen neben ihrem Know-how im Betrieb auch über langjährige, praktische Erfahrung in der Softwareentwicklung. Dadurch sind wir in der Lage, auch mögliche Optimierungen an den Applikationen aus einer Hand anbieten zu können.

Tools für sicheres Application Management


Wir setzen für das AM schwertpunktmäßig folgende Monitoring Tools ein:

    Nagios, Icinga & Zabbix

Application Lifecycle Management (ALM)

Application Lifecycle Management (ALM) bezeichnet die Überwachung einer Anwendung über den gesamten Lebenszyklus - also von ihrer anfänglichen Planung bis zum Support-Ende.

Wann beginnt eine Applikation zu leben?


Die Grafik zeigt, dass das Application Lifecycle Management (ALM) den gesamten Lebenszyklus einer Anwendung umfasst und somit wesentlich mehr beinhaltet als die bloße Entwicklung. Die Applikation wird bereits bei der Business-Idee zum Leben erweckt. Und sie endet, wenn die Anwendung nicht mehr genutzt wird, was oft erst viele Jahre nach der Entwicklung der Fall ist.

Was steht im Fokus von ALM?


Die Zusammenführung von Business Management und Software-Entwicklung ist eine zentrale Aufgabe des Application Lifecycle Managements, die das Team der LMISservices gerne verantwortet. So können die Produktivität erhöht, die Qualität gesteigert und die Zusammenarbeit der Beteiligten verbessert werden. Angefangen bei der Planung über die (Weiter-)Entwicklung und Wartung bis hin zum Support der Applikation – das Application Lifecycle Management, das wir bei der LMIS ENERGY für die Überwachung anwenden, berücksichtigt diese Zyklen sowie die relevante Traceability, sprich Rückverfolgbarkeit. Diese Nachvollziehbarkeit gewährleisten wir innerhalb des ALM über den gesamten Prozess hinweg. Das umfasst auch, wie Änderungen an einer Applikation dokumentiert und verfolgt werden.